Elektroisolier-Silikonkompound

SK-419

Farbloser Elektroisolier-Silikonkompound für Solarzellen

Silicon SK-419 ist ein Zweikomponentenabdichtungsmaterial –Gummi - der Kaltaushärtung. Es besitzt die Feuchtfestigkeit, Stoßbeständigkeit und Elektrobeständigkeit. Abdichtungsmaterial-Gummi Silicon SK-419 ist für Abdichtung der verschiedenen Radio- und elektrische Geräten bestimmt. Das Silikondichtungsmittel ist für Verwendung in der Nahrungsmittelproduktion und der Zahnarztpraxis nicht bestimmt.

Die Basis ist eine gleichartige dickflüssige farblose Flüssigkeit. Der Kontanktstoff ist eine gelb-transparente Flüssigkeit. Im gehärteten Zustand ist Silikoncompound Silicon SK-419 achromatisch farblos.

Die Eigenschaften in dieser Beschreibung sind typisch und können bei jeder bestimmten Posten abweichen.

TYPISCHE EIGENSCHAFTEN

Vor der Polymerisation Aussehen Achromatisch transparent
  Zähflüssigkeit, bei 25°С., MPa·s 1700
  Kombinationsverteilung, Basis: Härtungskomponente 100:10
  Dichtheit, bei 25°С, g/cm3 0,97
Lebensdauer bei 25°С, Minuten   150
Aushärtezeit der Oberfläche bei der 25°С, pro Stunde, maximal   24
Nach der Polymerisation Aktivierungszeit von dielektrischen Eigenschaften, pro Stunde, maximal 72
  Härte, nach Shore А 19
  Relative Bruchfestigkeit, MPa 0,5
  Bruchausdehnung, % 100
  Reißfestigkeit beim Kerben, kN/m 2,1
  Spezifische Wärmeleitfähigkeit, Wt·m⁻¹·K⁻¹ 0,2
  Durchschlagsfestigkeit, bei 25°C, kV/mm 20
  Spezifischer Durchgangswiderstand, Om·cm 1,0×1013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verarbeitungsprozess:

Die Basis vor der Verwendung wegen der möglichen Aufteilung von der Ausfüllmasse bei der Langzeitlagerung gründlich vermischen. 100 Teilen der Basis und 10 Teilen der Ausfüllmasse (des Kontanktstoffes) im sauberen Behälter wägen. Mischen Sie die Komposition bis zur vollständigen Aufteilung vom Kontanktstoff in der Basis. Es ist empfehlenswert, kleine Portionen für die gründliche Einmischung der Basis und des Kontanktstoffes einzumischen. Die Einmischung kann manuell oder mechanisch erfolgen.

Bei Bedarf der Entfernung von Luftbläschen ist es empfohlen, ein Vakuumrezipient zu verwenden. In diesem Fall beachten Sie bei der Auswahl des Behälters für die Einmischung von Komponenten, dass sich die Mischung bei der Entgiftung in 2-3 Male wachsen und dann absacken wird.

Nach der Einmischung von Komponenten beginnt die Mischung schrittweise eine Bindigkeit bekommen und in 30 Minuten soll sie sich bei der Temperatur von 25 °C um das Doppelte erhöhen. Aber bei großen Volumen kann sich eine kleine Bindigkeit bis 12 Stunden erhalten.

Decken Sie den Kontanktstoff sofort nach der Verwendung gründlich und unverzüglich ab, um die Hydrolyse zu verhindern.

Lagerfristen und -bedingungen

Im trockenen, dunklen, gut durchlüfteten Raum lagern und vor Niederschlagwasser und direkten Sonnenstrahlen schützen.

Lagerungszeitraum: 6 Monate

Sicherungsmaßnahmen

Silicon SK-419 ist nicht toxisch, aber sind Sicherungsmaßnahmen bei der Arbeit mit den chemischen Produkten zu beachten. Es ist empfohlen, mit dem Produkt in den Handschuhen und im gut durchlüfteten Raum zu arbeiten. Besonders ist der Kontakt vom Kontanktstoff mit der Haut oder den Augen zu vermeiden. Im Fall des Kontaktes mit der Haut die Reste unverzüglich zu entfernen und die Haut mit dem Wasser und der Seife zu waschen. Im Fall des Kontaktes mit den Augen diese unverzüglich mit dem Wasser zu spülen. Die Auswaschung muss wenigstens 15 Minuten dauern. Lassen Sie den Arzt kommen.